gross muggensturm energietechnik heizung waermepumpen header

Wärmepumpen

Kosten & CO2-Ausstoß reduzieren

Wärmepumpentechnologie


Ihre alte Öl- oder Gasheizung nimmt Ihnen den Platz im Keller? Dann schmeißen Sie sie doch einfach raus! Natürliche Wärmequellen befinden sich nämlich direkt vor Ihrer Haustür. Die Außenluft und Erdwärme sind natürliche und vor allen Dingen unerschöpfliche Energielieferanten, die Sie zum Heizen und Kühlen nutzen können. Entdecken Sie die Vielfalt erneuerbarer Energien und sparen Sie einen Großteil an Heizkosten ein.

 

Bei GROSS Energietechnik erhalten Sie Wärmepumpen vom Marktführer DAIKIN wie die DAIKIN Altherma, die bis zu 80 % aus regenerativen Energien gespeist wird. Was heißt das für Sie? Freuen Sie sich auf beachtliche Energieeinsparungen und erzielen Sie eine stark verbesserte CO2-Bilanz für Ihr Haus.

 


Wärmepumpe anfragen

gross muggensturm energietechnik heizung waermepumpen

Staatliche Förderung von Wärmepumpen

Nur noch bis 15.08.* bis zu 50 % Zuschuss

Wer umweltfreundlich klimatisiert, wird reich belohnt. Der Staat nimmt Ihnen bis zu 50 % der Kosten der Gesamtmaßnahme (neues Heizsystem, Deinstallation & Entsorgung der Altanlage, Renovierung des Heizungsraums) ab, wenn Sie Ihre alte Ölheizung gegen eine Wärmepumpe eintauschen.

Was müssen Sie dafür tun?

1. Förderantrag bei der BAFA stellen.

2. Wärmepumpe bei GROSS Energietechnik in Auftrag geben. (Alle förderfähigen Geräte finden Sie auf der Positivliste der BAFA.)

Das sparen Sie ein:

gross icons grundfoerderung

35 % Grundförderung
Sanierungsmaßnahmen & Einsatz der Wärmepumpe

gross icons oelaustauschpraemie

10 % Ölaustauschprämie
Wärmepumpe ersetzt einen alten Ölkessel

gross icons sanierungsplan

5 % für Sanierungsplan
Wärmepumpe ist im Sanierungsplan vorgesehen

Wie unterstützen wir Sie dabei?

Auf Wunsch begleiten wir Sie von Anfang an und helfen Ihnen bei der Antragsvorbereitung und Nachweisführung. Zudem erhalten Sie von uns ein bereits auf die Förderfähigkeit optimiertes Angebot. Nutzen Sie dafür ganz einfach unseren Heizungsrechner.

 


Zum Heizungsrechner

 

 

*Ab dem 15.08. verringert sich die Förderhöhe um 10 %.

Grafikelement Gross

Die Alternative zum Heizen mit fossilen Brennstoffen

Die DAIKIN Altherma Luvytype Wärmepumpe

 

Flexibel und kostengünstig stellt dieses Angebot herkömmliche Heizsysteme ohne Probleme in den Schatten. Die DAIKIN Altherma Luvytype Wärmepumpe ermöglicht Ihnen einen effizienten Heiz- & Kühlbetrieb und schont durch die Nutzung regenerativer Energien gleichzeitig die Umwelt.

 

  • Kombiniert mit leistungsfähigem Kühlbetrieb
  • Effiziente Warmwasseraufbereitung
  • Energieeinsparung bis zu 40% und CO2-Einsparung bis zu 45 %
  • Einfache Installierung
  • Split-System betehend aus Außengerät und einer Hydro-Box, kann an alle herkömmlichen Heizkörper und Fußbodenheizungen angeschlossen werden
  • Zusammenstellung: Monoenergetisch, monovalent oder bivalent
  • Platzsparendes Komplettsystem


Preis ab 7.900,00 €

 

 

Zur Anfrage

daikin altherma luvitype

Großbaustelle & lange Wartezeiten? Nichts da!

In 3 Tagen zu Ihrer neuen Wärmepumpe

Die Angst vor großen baulichen Veränderungen und langen Wartezeiten ohne Heizung und Warmwasser hält viele davon ab, die alte Heizungsanlage gegen eine moderne Alternative auszutauschen. Wir können Ihre Befürchtungen verstehen. Deshalb erhalten Sie Ihre Wärmepumpe bei GROSS Energietechnik innerhalb von nur drei Tagen. Und ab dem zweiten Tag gibts auch wieder warmes Wasser. Versprochen!

1. Demontage der alten Anlage

 

Wir bauen Ihre Altanlage zügig und sorgsam ab und kümmern uns um die fachgerechte Entsorgung.

2. Montage der neuen Anlage

 

Direkt am zweiten Tag wird Ihre neue Wärmepumpe installiert und das Warmwasser wieder angeschlossen.

3. Letzte Montageschritte & Inbetriebnahme

 

Als letztes wird die Kälteanlage installiert und das Außengerät außen aufgestellt. Ihre Wärmepumpe ist betriebsbereit.

Wie kann eine Heizungsmodernisierung ablaufen?

Für Neubauten & bestehende Gebäude optimal

Allrounder Wärmepumpe

Ob Neubau oder Renovierung bestehender Gebäude oder Integration in Privathaushalte, Gewerbe oder Industrie – Wärmepumpen sind Alleskönner, von denen die Anwender sowie die Umwelt enorm profitieren. In Verbindung mit einer Fußbodenheizung oder Niedertemperatur-Radiatoren benötigt diese Kombination nur sehr wenig Energie für das Heizen Ihres Zuhauses und kann im Sommer sogar kühlen. Bei GROSS Energietechnik erhalten Sie hochwertige Wärmepumpen wie die DAIKIN Altherma 3 H HT vom Marktführer DAIKIN.

gross icons umweltschutz

Umwelt- & Klimaschutz: Bis zu 45 % geringerer CO2-Ausstoß

gross icons stromspeicher hybrid modell

Stromspeicher
: Hybrid-Modell mit erneuerbaren Energien (Solar, Photovoltaik)

gross icons fluesterleise

Flüsterleiser Betrieb: Für eng besiedelte Wohngegenden & Gewerbe

gross icons effizienz

Effizient & kostensparend
: Heizung und Kühlung in einem

Grafikelement Gross

Das System hinter einer Wärmepumpe

So funktioniert sie


Das Außengerät der Wärmepumpe entzieht der Außenluft die Wärmeenergie, mit der anschließend Räume geheizt oder Warmwasser geliefert werden kann. Der umgekehrte Prozess ermöglicht die Kühlung von Räumen. Die Energie wird dabei bis zu 80 % der Außenluft entzogen. Die restlichen 20 % werden mit Elektroenergie abgedeckt.

 

Bei einer sogenannten Luft-Wasser-Wärmepumpe werden Luft und Wasser zum Heizen und Kühlen genutzt. Das funktioniert folgendermaßen: Der Kältemittelkreislauf mit Verdichter der Wärmepumpe bezieht die Wärmeenergie aus der Außenluft. Dadurch wird das Wasser im Wasserkreislauf erwärmt und dieser trägt die Wärme in die zu heizenden Räume.

DAIKIN Altherma Umweltenergie Elektroenergie Heizleistung

Stimmen die Lobpreisungen über Wärmepumpen?

Häufig gestellte Fragen


Wärmepumpen werden von allen Seiten hoch gelobt. Doch stimmt es, dass Wärmepumpen wirklich so toll sind? Wir von GROSS Energietechnik sind Experten im Bereich Heizung und können diese Frage guten Gewissens mit Ja beantworten. Dennoch geben wir Ihnen gerne alle Antworten auf Ihre Fragen und Sorgen rund um das Thema Wärmepumpe. Hier sind einige der am häufigsten gestellten Fragen aufgelistet. Ihre ist nicht dabei? Dann schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Zum Kontakt

Obwohl Wärmepumpen eine erhebliche Geräuschentwicklung nachgesagt wird, ist das so nicht ganz richtig. Es betrifft hauptsächlich Luftwärmepumpen, die deutlich hörbar sind, da sie die Außenluft ansaugen. Im Vergleich zu Wärmepumpen, die allein auf Erdwärme oder das Grundwasser zurückgreifen, sind sie mit etwa 60 dB(A) etwas lauter (normale Gesprächslautstärke). Doch keine Sorge. Split-Geräte oder jene, die innen aufgestellt werden, sind meist leiser und können zusätzlich mit schallisolierten Aufstellungsorten gedämmt werden.

Die Umweltfreundlichkeit von Wärmepumpen ist nicht zu leugnen. Anstatt auf fossile Energieträger wie Gas oder Öl zurückzugreifen, entzieht eine Wärmepumpe die Energie zum Heizen und Kühlen einfach der Umwelt – der Erde, dem Wasser oder der Luft. Diese natürliche Wärmequelle wird durch den Einsatz von Strom als Heizung nutzbar gemacht. Mithilfe der Jahresarbeitszahl können Sie überwachen, wie viel Wärme durch natürliche Energiequellen gewonnen und wie viel Strom verbraucht wird.

Betreiben Sie Ihre Wärmepumpe mit Öko-Strom, arbeitet diese fast komplett CO2-neutral. Wenn Ihr Stromanbieter keinen reinen Öko-Strom anbietet, beziehen Sie dennoch einen Großteil Ihres Stroms aus nachhaltig erzeugten Energiequellen. Seit 2020 wird in Deutschland mehr als die Hälfte des erzeugten Stroms aus erneuerbaren Energien gewonnen (Windkraft).

Tatsächlich ist der einzige Nachteil einer Wärmepumpe der hohe Preis für die Anschaffung und Montage. Auf lange Sicht ist diese Investition doch auf jeden Fall lohnenswert. Werden die Anschaffungskosten für eine herkömmliche Gas- oder Ölheizung (ca. 10.000 €) mit der einer Wärmepumpe (ca. 10.000 € – 30.000 €) verglichen, sind die fossilen Heizmöglichkeiten günstiger. Doch bei den Betriebskosten gewinnt die Wärmepumpe, da sie pro kWh eingesetzter Wärmeenergie ein mehrfaches an Wärmeenergie ausgibt. Nicht zu vergessen, ist die staatliche Förderung von bis zu 50 % auf Wärmepumpen.

Entscheiden Sie sich für die Anschaffung einer Wärmepumpe, lohnt sich die Antragstellung auf Förderung auf jeden Fall. Bei einem Einbau in Bestandsgebäuden bekommen Sie allein eine prozentuale Förderung von 35 %. Tauschen Sie Ihre alte Ölheizung gegen die neue Wärmepumpe ein, legt der Staat nochmal 10 % Zuschuss oben drauf.

Für die Förderung in Neubauten gilt, dass die Wärmepumpe den Effizienzhaus-Standard erreicht.

Grundsätzliche Voraussetzung für die Förderung einer Wärmepumpe ist eine bestimmte Jahresarbeitszahl. So müssen Luftwärmepumpen eine Jahresarbeitszahl von 3,5 erreichen, während Erdwärme- und Wasser-Wärmepumpen einen Wert von 3,8 erreichen sollten.

Obwohl die hohen Anschaffungskosten einer Wärmepumpe auf den ersten Blick abschreckend wirken können, sollten Sie sich davon nicht täuschen lassen. Denn langfristig gesehen lohnt sich eine Wärmepumpe aufgrund des umweltfreundlichen, aber vor allem effizienten Betriebs.

Dieser ist nämlich unabhängig von den stets schwankenden Preisen für Öl und Gas. Zudem fällt für den Betrieb einer Wärmepumpe keine CO2-Steuer an, da diese fast gänzlich CO2-neutral arbeitet. Die Betriebskosten setzen sich hierbei lediglich aus den regenerativen Energien und dem unterstützenden Stromverbrauch zusammen. Wählen Sie also einen günstigen Stromtarif, heizen und kühlen Sie sehr kostensparend. Und das beste dabei? Sie haben stets die Kontrolle über den Verbrauch.

Unschlagbares Duo? Wärmepumpe + Kälteanlage

 

Zur Kältetechnik >>

Boden warm, aber Bad nicht schön?

 

Unsere Sanitär-Lösungen >>

gross muggensturm energietechnik heizung waermepumpen kontakt
Noch offene Fragen?
Wir beraten Sie


Sie haben sich bereits für eine Wärmepumpe aus unserem Sortiment entschieden und brauchen Unterstützung bei der Installation in Ihrem Zuhause? Oder sind Sie noch auf der Suche nach der passenden Heiz-Lösung für Ihre Privaträume oder Ihr Gewerbe? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Bei einem Vor-Ort-Termin checken wir Ihre räumlichen Gegebenheiten und entwickeln unter Berücksichtigung Ihrer Anforderungen ein passgenaues Konzept für Ihr Heizsystem mit Wärmepumpe.

 


Zum Kontakt